Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Die Regierung der Volksrepublik China kündigte auf ihrem jüngsten Reformgipfel an, in Zukunft Privatfirmen eine zentralere Stellung innerhalb des eigenen Wirtschaftssystems einzuräumen. Der Einfluss der großen Staatsbetriebe soll damit weiter zurückgehen, die Märkte sollen eine noch grundlegendere Bedeutung erhalten.

Aber nicht nur China rüstet sich für die kommenden Herausforderungen; Indien ist dabei, durch eine geldpolitische Straffung den jüngsten Kursverfall der indischen Rupie zu stoppen und durch weitere Reformen die Grundlage für ein erneutes Anziehen der Wirtschaftsaktivität zu legen. Aktuell wird von Seiten der Weltbank für das im März 2014 endende Haushaltsjahr mit einem BIP-Plus von +4,70 Prozent gerechnet. Noch höher sind die aktuellen Wachstumsraten in Vietnam. Der asiatische „Tigerstaat“ wird der Prognose der Asiatischen Entwicklungsbank zufolge in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von +5,20 Prozent erreichen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Der türkische Aktienmarkt hat in den letzten vier Wochen rund 20 Prozent seines Wertes eingebüßt. Bedingt durch die teils gewaltsam aufgelösten Demonstrationen gegen Premier Erdogan, aber auch aufgrund global grassierender Zinserhöhungsängste, rutschte der türkische Leitindex ISE National 100 ausgehend von Notierungen über der 90.000-Punkte-Marke bis rund 71.000 Zähler im Tief ab. Aus charttechnischer Sicht ist damit klar: Sowohl der kurzfristige Aufwärtstrend seit Jahresbeginn als auch der mittelfristige Aufwärtstrend seit Januar 2012 sind gebrochen. Das langfristige Szenario ist hingegen weiterhin intakt. Erste antizyklisch agierende Investoren wittern bereits günstige Einstiegskurse an der Istanbuler Börse.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker ZenkDen globalen konjunkturellen Rücksetzer, der die Aktienmärkte 2012 beherrscht, hat Südkorea bislang recht gut verkraftet. Trotz der Exportorientierung der Wirtschaft wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal 2012 mit einer Jahresrate von 2,8 Prozent. In den Monaten April bis Juni ging das koreanische Wirtschaftswachstum auf 2,4 Prozent zurück. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker ZenkIn der Berichtssaison für das erste Quartal 2012 konnten die US-Konzerne die Markterwartungen insgesamt gut erfüllen. Neben einem effizienten Kostenmanagement wurden die Unternehmen von der robusten Inlandskonjunktur der Vereinigten Staaten unterstützt, wo sich der Binnenkonsum weiter erfreulich entwickelt. Hinzu kam die Nachfrage aus den asiatischen und lateinamerikanischen Wachstumsregionen, wo sich die Wirtschaftsdynamik zwar verlangsamt, aber auf vergleichsweise hohem Niveau verharrt. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker Zenk

In der Wirtschafts- wie Währungspolitik Chinas sind derzeit große Umwälzungen im Gange. Zum einen hat die Regierung in Beijing ihre Wachstumsprognose für 2012 mit 7,50 Prozent relativ niedrig angesetzt, um stattdessen vermehrt auf die Qualität des Wirtschaftswachstums zu achten. Ökonomen halten hingegen ein BIP-Plus von rund 8,50 Prozent für realistisch. Zum anderen will China die Bedeutung der heimischen Währung Renminbi (Yuan) an den internationalen Devisenmärkten kräftig steigern.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]