Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Während die großen und bekannten Aktienindizes wie Dax, Dow Jones und Nikkei im laufenden Jahr Gewinne im deutlich zweistelligen Bereich verzeichnen konnten, haben die osteuropäischen Börsen in 2013 ein Schattendasein gefristet. Der MSCI Emerging Markets Eastern Europe Index, der die Wertentwicklung der Börsen der wichtigsten osteuropäischen Schwellenländer zusammenfasst, liegt seit Jahresbeginn rund vier Prozent im Minus.

Antizyklische Investoren, die angesichts der sehr ambitionierten Bewertung der großen Aktienindizes nach Anlagealternativen suchen, können das günstige Kursniveau an den Börsen Osteuropas zum sukzessiven Einstieg in langfristig attraktive Wachstumsmärkte nutzen. Zu den erfolgreichsten Fonds in diesem Anlagesegment gehört der von FondsManagerin Alexandra Richter gemanagte Allianz Eastern Europe Equity A EUR (WKN 974574, ISIN IE0002715161), der sich auf Aktien von Unternehmen mit Sitz oder wesentlicher Geschäftstätigkeit in Osteuropa konzentriert. Der geographische Fokus des Fonds liegt auf Polen und Russland, hinzu kommen ausgewählte Positionen in osteuropäischen Schwellenländern wie Tschechien und Ungarn. FondsManagerin Richter nimmt eine breite Diversifikation des FondsVermögens über zahlreiche Branchen und Einzeltitel vor, die sie im Rahmen einer Stockpicking-Strategie auswählt.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Den Balkan als Anlageregion haben die wenigsten FondsInvestoren auf ihrem Radarschirm. Allerdings ist das langfristige Kurspotenzial überdurchschnittlich, nachdem die Notierungen seit rund fünf Jahren fast unentwegt gen Süden gelaufen sind. Erste Anzeichen einer Bodenbildung sind sichtbar, seit Jahresbeginn 2013 geht es für die Balkan-Börsen überwiegend bergauf. Neue Aufmerksamkeit erfuhr die Balkan-Region durch den am 1. Juli erfolgten EU-Beitritt Kroatiens. Das Land ist der mittlerweile 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union und wird in Zukunft von einer großen Bandbreite von EU-Hilfsgeldern und Förderprogrammen profitieren können, die die wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie die schleppende Nachfrage ankurbeln dürften. Auch für Serbien, das bislang den EU-Kandidatenstatus innehatte, gibt es gute Neuigkeiten mit Blick auf die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Die EU-Gremien haben entschieden, mit dem Land ab Januar 2014 konkrete Beitrittsverhandlungen aufzunehmen mit dem Ziel, Serbien innerhalb von fünf bis zehn Jahren zu einem EU-Mitglied zu machen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Anfang Juli liegt der türkische Aktienmarkt nur hauchdünn über seinen Tiefstständen, die er im Zuge der von Gewalt überschatteten Proteste gegen Premierminister Erdogan verzeichnet hatte. Mittlerweile ist bekannt: Die Bebauungspläne für den Gezi-Park im Herzen Istanbuls, die Auslöser für die immer stärker politischen Demonstrationen waren, sind gestoppt. Dem türkischen Leitindex ISE National 100 hat dies kaum geholfen: Mit rund 72.000 Punkten befindet er sich aktuell kaum über seinem Jahrestief von 71.301 Zählern. Könnte dies ein günstiger Einstiegspunkt für antizyklische Investoren in den Aktienmarkt am Bosporus sein?

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Die Demonstrationen in der Türkei, die ihren Ausgang im friedlichen Protest gegen die Bebauung des Taksim-Platzes im Herzen Istanbuls genommen hatten, haben in den vergangenen Tagen massives Medieninteresse auf sich gezogen. Am letzten Wochenende ist die türkische Regierung unter Präsident Erdogan nun mit aller Schärfe gegen die Demonstranten vorgegangen. So wurden der Taksim-Platz in Istanbul und der angrenzende Gezi-Park mit Gewalt geräumt. Das harte Vorgehen der Sicherheitskräfte hat dabei für viel Kritik gesorgt. Auch an den Börsen des Landes hinterließen die politischen Unruhen und die Proteste gegen Premier Erdogan ihre Spuren. In den letzten vier Wochen haben türkische Aktien deutlich an Wert eingebüßt, die Volatilität an den Märkten hat kräftig zugenommen. Der seit Jahresbeginn 2012 dominierende Aufwärtstrend an der türkischen Börse ist erst einmal gestoppt.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker ZenkDie Entwicklung der koreanischen Volkswirtschaft ist eng mit den globalen Wachstumsraten verknüpft. So ist es kein Wunder, dass das exportstarke Land durch die schwächere Konjunktur im Euroraum, den Vereinigten Staaten wie auch in China eine Abkühlung beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) hinnehmen musste. Nach einem BIP-Plus von 3,6 Prozent im Gesamtjahr 2011 erwartet die koreanische Notenbank für das laufende Jahr einen Rückgang der Wachstumsrate auf 3,0 Prozent. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker Zenk

Der Goldpreis steht seit einigen Wochen unter kräftigem Abgabedruck und hat per Mitte Mai seine seit Jahresanfang aufgelaufenen Gewinne wieder vollständig abgegeben. Mit Kursen um 1.530 US-Dollar pro Feinunze ergibt sich aktuell sogar ein leichtes Minus gegenüber dem Stand zum Jahresauftakt. Der Kursrutsch bei Gold gerade in einer Zeit der wieder eskalierenden Griechenland-Krise mag überraschen, hat aber seine Gründe. Neben dem wieder erstarkenden US-Dollar, der in der Konsequenz die in der US-Währung notierenden Edelmetallpreise drückt, ist hier auch die Ankündigung der US-Notenbank Fed zu nennen, entgegen der ursprünglichen Erwartung der Marktteilnehmer kein drittes Quantitative-Easing-Programm (QE3) mehr aufzulegen. Die Liquiditätsflut, die vor allem für kurzfristig orientierte Anleger ein Grund war, ihre Goldpositionen aufzustocken, ist damit an ihre Grenzen gestoßen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker Zenk

Seit gut einem Jahrzehnt ist er nun erfolgreich am Markt, der Fidelity European Dynamic Growth Fund A (EUR). Der am 15. Januar 2001 aufgelegte und in seinen Investments auf europäische Wachstumsunternehmen mittlerer Größe spezialisierte Aktienfonds findet seine Anlagekandidaten hauptsächlich unter „Mid Caps“ mit einer Marktkapitalisierung zwischen einer und zehn Milliarden Euro. SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]