Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Angesichts des griechischen Schuldenschnitts vom vergangenen Jahr sowie den Kursverlusten von Euro-Staatsanleihen der Krisenländer steigt bei Investoren das Interesse an Schuldpapieren, die eine zusätzliche Absicherung beinhalten. Hier ist in erster Linie der ursprünglich in Deutschland eingeführte Pfandbrief zu nennen, der im Ausland unter der Bezeichnung „Covered Bond“ bekannt ist. Pfandbriefe bieten im Fall der Insolvenz ihres Schuldners eine zusätzliche Sicherheit, da sie mit Immobilien- oder Grundbesitz hinterlegt sind. Die Gläubiger können dann im Rahmen einer gesetzlichen Garantie die Immobilien verwerten und gehen nicht das Risiko ein, völlig leer auszugehen. Trotz ihrer zusätzlichen Besicherung bieten Pfandbriefe attraktive Renditen und können mit einem Renditevorsprung zu Staatsanleihen aufwarten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Während sich der deutsche Aktienindex DAX und mit ihm einige weitere europäische Aktienindizes im Dezember 2012 in einer kleinen „Jahresendrally“ befinden, fragen sich zahlreiche Investoren völlig zu Recht, ob sie auf dem aktuellen Kursniveau noch einsteigen sollen. Angesichts nochmals leicht ausgebauter Jahreshöchststände scheint der breite europäische Aktienmarkt mit seinen Indexschwergewichten ausgereizt. Umso interessanter sind in diesem Marktumfeld kleinere und mittlere europäische Unternehmen, die noch weiteres Kurspotenzial besitzen, deren Auswahl jedoch einiges an Marktkenntnissen erfordert und die Anleger deshalb am besten Spezialisten überlassen sollten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker ZenkWeltweit ist eine stark steigende Nachfrage nach Nahrungsmitteln festzustellen, die durch den Aufstieg der Schwellenländer zusätzlich angeheizt wird. In Asien oder Lateinamerika entsteht vermehrt eine konsumfreudige Mittelschicht, die sich auch in ihren Ernährungsgewohnheiten und -vorlieben an den Industrieländern orientiert. Auch deshalb hat sich die Agrarwirtschaft auf globaler Ebene zu einem dynamischen Wachstumsmarkt entwickelt. Eine wachsende Weltbevölkerung will in den kommenden Jahrzehnten mit ausreichend Nahrung versorgt werden. Berechnungen der Vereinten Nationen gehen von einem Anstieg der Weltbevölkerung auf mehr als neun Milliarden Menschen aus. Zugleich ist aber die Anbaufläche pro Kopf rückläufig, weshalb neue Technologien und Verfahren entwickelt werden müssen. Für Investoren ergeben sich durch die steigende Nachfrage nach Lebensmitteln interessante Anlagemöglichkeiten im Bereich der Agrarindustrie. Im Fokus stehen hier alle Firmen, die entlang der Nahrungsmittel-Wertschöpfungskette gut positioniert sind. Auch wenn kurzfristige Schwankungen einzukalkulieren sind, sind die mittel- und langfristigen Erfolgsaussichten eines Investments in Agrartitel als sehr gut zu bezeichnen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]