Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Die europäischen Aktienmärkte haben im laufenden Jahr unter der nachlassenden globalen konjunkturellen Dynamik gelitten und bewegen sich weiter in einem Umfeld von schwachem Wachstum und niedriger Inflation. Doch es gibt auch positive Aspekte für Europas Börsen: Kommt die US-Zinswende und damit ein vermutlich noch schwächerer Euro, können sich Europas Unternehmen nicht nur über Wettbewerbsvorteile durch Währungseffekte, sondern auch über bessere Refinanzierungsbedingungen im Vergleich zu ihren US-Konkurrenten freuen. Ein günstiges Marktumfeld für den Alken Fund European Opportunities R (WKN A0H06Q, ISIN LU0235308482), der sich auf Aktien von unterbewerteten europäischen Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial spezialisiert hat.

FondsManager Nicolas Walewski ist zugleich Gründer der FondsBoutique Alken Asset Management und verwaltet den auf europäische Qualitätsaktien fokussierten Alken European Opportunities seit dessen Auflegung im Januar 2006. Der Europa-Fonds besitzt seine Länderschwerpunkte in den großen Industrieländern wie Frankreich, Deutschland und Großbritannien und nimmt zudem eine knapp 20-prozentige Beimischung von US-Titeln vor.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Viele Privatanleger befinden sich derzeit in einem Dilemma: Die Aktiennotierungen erscheinen ihnen angesichts des um die 8.000-Punkte-Marke pendelnden DAX überhöht, doch auch mit erstklassigen Staatsanleihen, die Zinssätze noch unterhalb der Inflationsrate bieten, lässt sich aktuell kein Geld verdienen. Wie will man diesem Anlagenotstand begegnen und die Rendite erhöhen, ohne zugleich die Risiken wesentlich zu steigern? Hier lohnt ein Blick auf den Pfandbriefmarkt. Denn die durch Grund- oder Immobilienbesitz gedeckten Anleihen (engl. Covered Bonds) kommen dem Sicherheitsbedürfnis der Investoren entgegen. Die Schuldpapiere verbriefen ein exklusives Zugriffsrecht auf die hinterlegten Sicherheiten: Im Insolvenzfall des Emittenten dürfen die Covered-Bond-Investoren vor allen anderen Gläubigern auf die Deckungsmasse zugreifen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Angesichts des griechischen Schuldenschnitts vom vergangenen Jahr sowie den Kursverlusten von Euro-Staatsanleihen der Krisenländer steigt bei Investoren das Interesse an Schuldpapieren, die eine zusätzliche Absicherung beinhalten. Hier ist in erster Linie der ursprünglich in Deutschland eingeführte Pfandbrief zu nennen, der im Ausland unter der Bezeichnung „Covered Bond“ bekannt ist. Pfandbriefe bieten im Fall der Insolvenz ihres Schuldners eine zusätzliche Sicherheit, da sie mit Immobilien- oder Grundbesitz hinterlegt sind. Die Gläubiger können dann im Rahmen einer gesetzlichen Garantie die Immobilien verwerten und gehen nicht das Risiko ein, völlig leer auszugehen. Trotz ihrer zusätzlichen Besicherung bieten Pfandbriefe attraktive Renditen und können mit einem Renditevorsprung zu Staatsanleihen aufwarten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsEcho. Analytisch. Wöchentlich. Verständlich. SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von links: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

In Anbetracht der zum Jahresende 2012 hin auf einem erstaunlich hohen Kursniveau verharrenden internationalen Aktienmärkte wächst bei vielen Investoren der Wunsch, die zuletzt aufgelaufenen Kursgewinne zu sichern und ihr Depot insgesamt defensiver aufzustellen. Denn die Schulden- und Finanzkrise innerhalb der Eurozone ist alles andere als beendet, wie die jüngsten Entwicklungen um das weiter mit dem Staatsbankrott kämpfende Griechenland beweisen. Können sich die EU-Institutionen nicht auf neue Hilfen einigen oder steigt gar der Internationale Währungsfonds (IWF) aus dem Hilfsprogramm aus, drohen neue Verwerfungen an den Kapitalmärkten.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]

SJB FondsSkyline,Gerd Bennewirtz und Dr. Volker ZenkSchon vom Namen her ist der „Agressor“ nichts für zartbesaitete Gemüter. Der von der französischen Investmentgesellschaft Financière de l’Echiquier aufgelegte Aktienfonds (ISIN: FR0010321802; WKN: A0JLZD) verfolgt seit nunmehr 20 Jahren konsequent seine Strategie des antizyklischen Value-Stockpicking und wartet mit einer beeindruckenden Performance auf. Als französischer Aktienfonds gestartet, erstreckt sich sein Anlageuniversum mittlerweile auf die gesamte Eurozone. Trotzdem bleibt Frankreich der Anlageschwerpunkt des Agressors, aktuell sind hier gut 70 Prozent des Kapitals investiert. Kennzeichnend für den Fonds ist, dass er bisweilen eine sehr hohe Cashquote hält. Läuft es am Aktienmarkt nicht rund, kann er bis zu 40 Prozent des FondsVermögens in Schuldverschreibungen der Kategorie „Investment Grade“ anlegen.

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

[top]