FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Magna MENA Fund R EUR (WKN A1CZJF, ISIN IE00B3NMJY03) SJB MiFID-Risikoklasse: 5

15. März 2018 von um 16:45 Uhr

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02Seit Anfang März ist es nicht mehr möglich, uneingeschränkt in den bei Investoren sehr beliebten Magna New Frontiers Fund zu investieren. Der von Stefan Böttcher verwaltete Grenzmarkt-Fonds unterliegt einem Soft-Close, nachdem das FondsVolumen von 500 Millionen Euro überschritten wurde. FondsInvestoren mit einer Vorliebe für kleinere und noch unentdeckte Märkte suchen nun nach Alternativen, um weiter Investments im Frontier-Markets-Bereich tätigen zu können. Hier lohnt sich ein Blick auf den von Marktexperte Stefan Böttcher gemanagten Magna MENA Fund, der ebenfalls im Grenzmarkt-Bereich unterwegs ist, jedoch einen engeren geographischen Fokus auf die Staaten der arabischen Halbinsel sowie Nordafrika besitzt. Auf die sogenannte MENA-Region (Middle East and North Africa) richtet sich spätestens die Aufmerksamkeit, seitdem Saudi-Arabien weitgehende wirtschaftliche Reformen und die teilweise Privatisierung von Staatsunternehmen beschlossen hat.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

Comments are closed.