FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Greiff „Special Situations“ Fund R (WKN A0F699, ISIN LU0228348941) SRI-Risikoklasse: 3

21. Juni 2018 von um 16:45 Uhr

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02Aktien von in Sondersituationen befindlichen Unternehmen bieten gerade im deutschsprachigen Raum überdurchschnittliche Gewinnchancen. Hierzu gehören Firmen mit Übernahmephantasie, von Squeeze Outs betroffene Aktien oder Unternehmen mit bislang nicht bilanzierten stillen Reserven. In diesem Spezialbereich ist der Greiff „Special Situations“ Fund aktiv, der sich in erster Linie mit Aktein beschäftigt, die ihre Impulse aus dem Bereich der Mergers & Acquisitions beziehen. Hier können Fusionen, Unternehmenskäufe, Übernahmen, Outsourcing, Spin-offs oder Unternehmenskooperationen für Kursfantasie sorgen. Die Übernahmeaktien innerhalb des FondsPortfolios profitieren beispielsweise von Nachbesserungsrechten aus laufenden Spruchstellenverfahren zu Squeeze-Outs oder Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen (BuG). Die Titelselektion der beiden FondsManager Dirk Sammüller und Thomas Einzmann erfolgt mithilfe eines internen, selbst entwickelten Bewertungssystems.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

Comments are closed.