Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Das aktuelle SJB Team: FondsEcho. Von Rechts: Dr. Volker Zenk, Gerd Bennewirtz und Peter Gorynski.

Wir definieren FondsService neu! Sie interessiert der Nachhall der Ereignisse, nicht nur der Knall? Das SJB FondsEcho geht in die Tiefe und legt für Sie die verborgenen Konturen frei. Wie ein Echolot. Unsere Expertenkolumne findet zu komplizierten Zusammenhängen klare, verständliche Worte.

Ein Fonds interessiert uns im Grunde nicht. Hatten wir das schon erwähnt? Zumindest nicht das isolierte Einzelexemplar. Uns interessiert der Markt, den der Fonds verkörpert, und ob er das gut tut. Denn Ihr Geld wird nicht in den Computern der Finanzwirtschaft vermehrt, sondern in den Märkten der Re­al­wirt­schaft. Das ist die tiefe und erfahrungsgesättigte Überzeugung der SJB: Nur Geld, Geist und Arbeit zusammen sind in der Lage, Ihre finanziellen Wünsche zu erfüllen.

Im SJB FondsEcho entblättern wir für Sie Schicht um Schicht, was an einem Fonds wirklich interessiert: Warum wird dieses neue Produkt gerade jetzt aufgelegt? Was ist das Erfolgsgeheimnis des Klassikers, der heute Geburtstag hat? Kann dieser Länderfonds nach dem Putsch weiter existieren? Wie verkraftet jener Fonds die Mittelabflüsse der vergangenen drei Monate? Ist das Volumen dieses Fonds zu groß geworden, um noch unabhängig zu navigieren? Wie sichert man ein Depot gegen Schwankungen ab und mit welchen Fonds?

SJB. Fonds. Logo.…weiterlesen

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 25.05.2016.

Besonders im Januar und Februar 2016 waren Biotechnologie-Aktien von massiven Verkäufen betroffen. Auch wenn der Sektor danach in eine Seitwärtsbewegung einschwenkte, sind allein seit Jahresbeginn Kursverluste von rund 25 Prozent zu verzeichnen. Auf dem aktuellen Kursniveau dürften aufgrund der wieder günstigeren Bewertungskennzahlen ausgewählte Biotechtitel insbesondere für antizyklisch agierende Anleger einen Blick wert sein. Diese Auffassung vertritt auch Michael Sjöström, FondsManager des Pictet Biotech Fund, der darauf verweist, dass im Wesentlichen makroökonomische Sorgen und Portfolioveränderungen großer Investoren die Gründe für den jüngsten Kursrutsch waren. Die fundamentale Verfassung des Sektors hält der Biotech-Experte hingegen für weiter solide.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 19.05.2016.

Die Absetzung von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff steht unmittelbar bevor. Nach dem brasilianischen Abgeordnetenhaus hat auch der Senat den Weg frei gemacht für das Amtsenthebungsverfahren gegen die Staatspräsidentin, der eine Verstrickung in eine Reihe von Korruptionsskandalen rund um den staatlichen Ölkonzern Petrobras vorgeworfen wird. Damit wird die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas noch vor der Olympiade im Sommer einen Machtwechsel erleben: Rousseffs Vize Michel Temer wird die Amtsgeschäfte übernehmen und ein neues Kabinett vorstellen. Mit dem Machtwechsel in Brasilien ist bei vielen Schwellenländerexperten die Hoffnung auf eine wirtschaftliche Trendwende in dem sehr rohstoffreichen, aktuell aber eine konjunkturelle Krise durchlebenden Land verbunden.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 12.05.2016.

Die ersten Börsenmonate des neuen Handelsjahres 2016 verliefen turbulent. Schwächere Wachstumsprognosen für China, beginnende Zweifel an einer Fortsetzung der US-Zinswende und die volatile Entwicklung der Rohstoffpreise von Öl und Gold sorgten für Verunsicherung. In Anbetracht kräftig nachgebender Aktienmärkte waren FondsInvestoren froh, die auf einen unterschiedliche Anlageklassen kombinierenden, die Ertragsziele unter geringen Schwankungen anvisierenden Investmentfonds gesetzt hatten. Das weiter hohe Bewertungsniveau am Aktien- und Anleihenmarkt sorgt dafür, dass risikoreiche Anlagen im Jahr 2016 keine guten Renditeaussichten bieten. Doch allein mit konservativen Zinspapieren sind in Zeiten des Negativzinses keine auskömmlichen Renditen zu erzielen, eine Beimischung von Dividendenpapieren ist praktisch unumgänglich.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 27.04.2016.

Zu Jahresbeginn sah es für die Börsen der Emerging Markets noch recht düster aus – hohe Kapitalabflüsse institutioneller Investoren gepaart mit kräftig nachgebenden Rohstoffpreisen und einem anziehenden US-Dollar setzten die Märkte der Schwellenländer unter Druck. Doch zu Beginn des zweiten Quartals 2016 hat sich die Lage deutlich aufgehellt. Für viele Anleger überraschend, sind Aktien aus Lateinamerika, China, den asiatischen Emerging Markets oder Südafrika plötzlich gefragt und gehören zu den Top-Performern. Schwellenländerexperte Nick Price von Fidelity Investments, der dort das Aktienteam für den Emerging-Markets-Bereich leitet und über eine mehr als zwanzigjährige Investmenterfahrung verfügt, nennt zwei Beispiele für Länder, die sich nach einem zwischenzeitlichen Ausverkauf zuletzt sehr positiv entwickelt haben: Brasilien und China.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 20.04.2016.

Über vier Jahre mussten die Anhänger von Gold und Goldminenaktien zusehen, wie sich die Korrektur in diesem Bereich immer weiter fortsetzte und noch an Dynamik gewann. Doch zum Jahresende 2015 wurde endlich die Basis für eine Trendwende gelegt: Der Goldpreis gab im Tief bis 1.046 US-Dollar nach, vermied aber den von vielen Marktteilnehmern erwarteten Kursrutsch unter die 1.000-USD-Marke. Die Verteidigung dieser psychologisch so wichtigen Unterstützung bildete die Grundlage für eine nachhaltige Trendwende, die nach dem jüngsten Kursausbruch auf der Oberseite nicht mehr wegzudiskutieren ist. Mit dem Überspringen der 100- sowie 200-Tage-Linie im Januar 2016 verbesserte sich die charttechnische Situation beim Goldpreis erheblich, danach konnte im Februar der langfristige Abwärtstrend nach oben durchbrochen werden.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 13.04.2016.

Der Haupttrend an den internationalen Aktienmärkten ist seit Jahresbeginn abwärts gerichtet, zudem nehmen die Kursschwankungen an Heftigkeit zu.

In diesem Marktumfeld sind Investoren gut beraten, sich auf die Suche nach Fonds zu machen, die auch unabhängig von der Entwicklung der Märkte positive Renditen erzielen können. Eine solche marktneutrale Long/Short-Strategie, die auf Aktien des TMT-Sektors fokussiert ist, bietet die norwegische FondsGesellschaft DNB seit gut fünf Jahren erfolgreich an. Der DNB TMT Absolute Return (WKN A1CWC1, ISIN LU0547714526) legt seinen Schwerpunkt auf Aktien von Unternehmen aus den Sektoren Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT) und kann in diesem Segment sowohl Long- als auch Shortpositionen eingehen.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02SJB | Korschenbroich, 23.03.2016.

Aktien aus dem Gesundheitssektor haben sich in den letzten Monaten recht volatil gezeigt und sind in ihrer Wertentwicklung hinter dem weltweiten Aktienmarkt zurückgeblieben. Dies geschah, obwohl die Medikamentenhersteller insgesamt gute Finanzergebnisse vorlegten und die Absatzzahlen die Erwartungen übertreffen konnten. Negativ wirkte sich hingegen aus, dass Hillary Clinton, die US-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, dem „Preiswucher“ bei Spezialmedikamenten den Kampf ansagte. Die kurzfristige Underperformance des Pharma- und HealthCare-Sektors steht im Kontrast zu der langfristig sehr positiven Kursentwicklung dieses Segments: Der Gesundheitssektor gehört zu den Segmenten des Aktienmarktes, die in den letzten Jahren eine klar überdurchschnittliche Performance zum Gesamtmarkt verzeichneten.

 

Mehr auf fonds-antizyklik-sjb.de

Schlagworte:
[top]